Rezension: „Seeherzen“ – Margo Lanagan

6 Okt

seeherzen

Seeherzen
Roman
Erschienen: 01.03.14
336 Seiten
Hardcover
€ 16,99
ISBN: 9783499211607

rororo

 

 

 

 

Ein Farbenmeer von Gefühlen

Rollrock Island ist eine raue und felsige Insel im tobenden Meer, die von armen Fischern und ihren Familien bewohnt wird. Auf ihr wächst auch die kleine, andersartige Misskaella auf. Aufgrund ihres robbenartigen Aussehens wird sie von den Inselbewohnern verachtet und verspottet, sogar ihre eigene Familie hat keine guten Worte für Misskaella übrig. Das traurige Mädchen verspürt eine tiefe Verbundenheit zu den Robben, die sich an den Felsküsten der Insel tummeln. Als Misskaella erkennt, welch starke Magie durch sie hindurchfließt,  wendet sich das Blatt. Getrieben von Rachegefühlen verwandelt  Misskaella die am Strand liegenden Robben in exotisch, wunderschöne Frauen, die den Männern auf Rollrock regelrecht den Kopf verdrehen. Es scheint alles perfekt für die Männer auf Rollrock zu sein, doch welchen Preis müssen sie für Misskaellas Zauber bezahlen?

„Seeherzen“ hat mich von Anfang an verzaubert. Durch den poetischen Schreibstil der Autorin, taucht man in eine märchenhafte, lebendig erzählte Welt ein, die in den unterschiedlichsten Farben erzählt wird. Während des Lesens empfindet man die mannigfaltigsten Gefühle. Je nach der erzeugten Stimmung spürt man Melancholie, Freude, Wut, Trauer, Einsamkeit und Glück. Dabei ist es keine laute Geschichte. Vielmehr wird sie in leisen Tönen erzählt, die tiefgründiger sind als sie im ersten Moment erscheinen mögen.

Margo Lanagan hat für Seeherzen nicht nur einen Erzähler gewählt. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet. Pro Abschnitt bekommt jeweils eine andere Person die Möglichkeit auf eine divergente Sichtweise. Gerade weil die Geschichte aus verschiedenen Puzzleteilen besteht, erscheinen einem die ersten Kapitel als merkwürdig und erst gegen Ende kann man die Teile richtig zusammen setzen. Auch wird das Buch rund abgeschlossen, da das 1. Kapitel mit Misskaella anfängt und dann auch wieder mit ihr aufhört.

Man muss sich auf die Geschichte und den Schreibstil von Margo Lanagan einlassen, damit man voll und ganz in diese zauberhafte Welt abtauchen kann. Gelingt einem dies, wird man auf jeden Fall mit schöner Poesie und genug Stoff zum nachdenken belohnt.

Mich hat das Buch voll und ganz berührt und einen großen Nachhall in mir erzeugt, sodass ich auch nach Tagen an die kleine, felsige mit Magie durchzogene Insel gedacht habe.

Fazit:

 
Seeherzen“ ein wunderschön erzähltes, verzaubertes Märchen!

 

 

5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: