Buchtipp für den Monat September „The Rum Diary“ – Hunter S. Thompson

31 Aug

 

Aus gegebenem Anlass empfehle ich für den September „The Rum Diary“ von Hunter S. Thompson. Momentan läuft die Verfilmung, mit Johnny Depp in der Hauptrolle, in den Kinos. Auch der Film ist sehr zu empfehlen!

„Der lange verloren geglaubte erste Roman von Hunter S. Thompson erzählt die höchst aktuelle Geschichte vom Ende der Unschuld Amerikas. Im Winter 1959 fliegt der dreißigjährige Amerikaner Paul Kemp nach Puerto Rico, um dort eine Stelle als Reporter anzutreten. Es folgt eine wilde Reise voll Sonne, Sex, Rum – und der Ahnung vom bald drohenden Untergang.“ (Amazon)
Beschreibung: (Amazon)

1959 ist ein Jahr des Aufbruchs: auch für den Journalisten Paul Kemp, der sich im Winter von New York aus auf den Weg macht, um im sonnigen San Juan, einem touristisch schon leidlich erschlossenen Ort in Puerto Rico, bei der San Juan Daily News sein Glück zu versuchen. Die Hippie-Ära ist noch nicht geboren, Vietnam hat noch nicht alle Facetten des amerikanischen Traums zerplatzen lassen, Alkohol und leicht bekleidete Schönheiten (auch die verbotenen, von Freunden) gibt es in Hülle und Fülle. Und dennoch ist die schwüle Luft nicht nur erfüllt von unbändiger Lebensgier, sondern auch geschwängert von einer Vorahnung dessen, was in den nächsten Jahren an revolutionären Veränderungen kommen wird … Vierzig Jahre, bis 1998, hat The Rum Diary des amerikanischen Kult-Autors Hunter S. Thompson (Angst und Schrecken in Las Vegas, Hell’s Angels), auf eine Veröffentlichung in den USA warten müssen. So lange galt der Roman als verschollen. Nun ist er auch auf Deutsch erschienen; und nun zeigt sich auch für Leser hierzulande, wie unglaublich aktuell er doch geblieben ist. Fast scheint es, als habe sich die Welt in einen Dornröschenschlaf begeben, um auf The Rum Diary zu warten, und sei erst jetzt wieder so richtig aufgewacht, um diesem grandiosen Buch im Nachhinein Recht zu geben. Eine blendende, lakonisch erzählte Fabel über den Verlust der Unschuld Amerikas, übers Erwachsenwerden, den Einbruch von Korruption und Gewalt in die Idylle und das Verschwinden paradiesischer Illusionen.

Advertisements

2 Antworten to “Buchtipp für den Monat September „The Rum Diary“ – Hunter S. Thompson”

  1. Filo September 2, 2012 um 11:35 am #

    Ich habe bis jetzt nur von der Verfilmung gehört, aber das Buch klingt auch recht interessant…

    • loonysbookworld September 2, 2012 um 12:32 pm #

      Die Bücher von Hunter Thompson sind einfach kult! Die meisten Leute kennen ihn nur nicht. Auch die anderen Bücher von ihm sind sehr zu empfehlen. Vielleicht läuft dir ja mal eines über den Weg 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: